Rex

Fuerteventura

Unseren Hundesenior Rex konnten wir im August 2020 aus der Perrera von la Pared übernehmen. Ein betagter Schäferhundrüde, dessen Körper von seinen ca. 10 Lebensjahren gezeichnet ist, hatte kaum eine Chance auf Rettung. Daher entschieden wir uns, Rex einen schönen Lebensabend zu ermöglichen und konnten den freundlichen und dankbaren Rüden auf dem Pferdeschutzhof von Imke unterbringen.
Die Untersuchungen beim Tierarzt ergaben bereits, dass Rex eine extrem vergrößerte Milz hat und eine Veränderung am Herzen. Zudem leidet der arme Kerl an schmerzhaften Verknöcherungen der Wirbelsäule, sogenannten Spondylarthrosen und ist aktuell noch bis auf die Rippen abgemagert.

Und trotz all dieser Weh-Wehchen ist Rex ein ganz besonders lieber Hund. Manchmal gibt es sie einfach, diese ganz ganz besonderen Seelen. Rex geht es bei Imke sehr gut aber nachts träumt Rex von einem eigenen, liebevollen Zuahause. Mit liebevollen Streicheleinheiten, ab und zu einem Stückchen Wurst und einem kuschligen, gemütlichen Hundebett. Wir drücken Opa Rex die Daumen, dass sein Traum wahr wird. Bis dahin wird er bei Imke bestens versorgt.

Für sein tägliches Wohl benötigt Rex neben nahrhaftem Futter auch entsprechende Schmerzmedikamente.
Als Patentante oder -Onkel helfen Sie uns bei der Finanzierung.

Möchten Sie Rex helfen?

 

Jetzt Pate werden