Perrera in La Oliva

Die Perrera in der Gemeinde von La Oliva ist die nördlichste Tötungssation auf Fuerteventura. Die Unterbringung erfolgt dort in kleinen Einzelzwingern, allerdings grenzt ein Auslauf an das Gebäude an, in dem die Hunde beispielsweise während der Säuberungen untergebracht werden können. Weiterhin haben Tierfreunde des Vereins “Fuerteventura Dog Rescue” regelmäßigen Zugang zur Auffangstation und bemühen sich um die Vermittlung der einzelnen Tiere. Ebenso wirkt der Verein bei der Versorgung der Vierbeiner mit und hat somit einen Überblick über das Geschehen in der Station – toll wie viele engagierte Tierschützer sich hier einsetzen und nicht endmutigen lassen!