Vermittlungsablauf

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für einen unserer Schützlinge interessieren. Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Anhaltspunkt, wie es nach Ihrer Kontaktaufnahme weitergeht.

Wir möchten gerne mehr über Sie erfahren

Wir bitten Sie das Formular Selbstauskunft auszufüllen. Die Angaben helfen uns dabei, Ihre Anfrage so schnell und einfach wie möglich zu bearbeiten. Wir bitten Sie um Verständnis, Ihnen all diese Fragen stellen zu müssen. Viele unserer Hunde haben ein schweres Schicksal hinter sich und um ihnen weitere Enttäuschungen zu ersparen, suchen wir für unsere Hunde ein wirklich sicheres und gutes Zuhause mit entsprechender artgerechter Haltung.

Ausführliches Kontaktgespräch

Zu einem verabredeten Termin nehmen wir uns gerne Zeit Sie telefonisch über den weiteren Ablauf und Besonderheiten des Auslandstierschutzes aufzuklären (wie beispielsweise Mittelmeerkrankheiten) und beantworten Ihre Fragen. In diesem Gespräch versuchen wir gemeinsam herauszufinden, ob der von Ihnen ausgewählte Hund auch tatsächlich zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt.

Besuch durch einen Tierschützer bei Ihnen Zuhause

Ein Mitglied unseres Vereins (oder eines befreundeten Vereins) wird Sie kontaktieren und mit Ihnen einen Termin für die sogenannte "Vorkontrolle" vereinbaren. Hierbei handelt es sich weniger um eine Kontrolle als vielmehr um ein beratendes Gespräch, bei dem wir uns aber vergewissern, ob die Gegebenheiten so sind, wie Sie es uns geschildert haben.

Wir suchen einen Flugpaten, der Ihr neues Familienmitglied auf seiner Reise begleitet

Unsere Hunde befinden sich in der Regel noch auf Fuerteventura. Nach einer positiven Platzkontrolle suchen wir nach einem Flugpaten. Dies kann je nach Saison unterschiedlich lange dauern.

Vertragsschluss und Schutzgebühr

Wir senden Ihnen den Übernahmevertrag in 2-facher Ausführung zu. Ein Vertragsexemplar senden Sie unterschrieben an uns zurück. Sie entrichten die Vermittlungsgebühr auf das Konto von Animal Care e.V. Für unsere Schützlinge erheben wir eine Schutzgebühr von 390 Euro. Die Schutzgebühr kommt in vollem Umfang dem Tierschutzverein Animal Care e.V. zugute und wird zu 100% wieder für die Tierschutzarbeit verwendet.

Sie holen Ihren neuen Liebling am vereinbarten Flughafen (Stuttgart oder Hamburg) und zur vereinbarten Uhrzeit ab

Einer unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter wird sich mit Ihnen am Flughafen treffen und gemeinsam mit Ihnen Ihr neues Familienmitglied in Empfang nehmen. Der Transport ist für die Tiere sehr nervenaufreibend und anstrengend. Haben Sie Nachsicht und überfordern Sie Ihren neuen Schützling nicht. Sicher freut er sich über einen Schluck Wasser oder ein Leckerlie.

Wir freuen uns immer über Bilder und Informationen zu den vermittelten Hunden
Hier auf unserer Webseite finden Sie die Rubrik Zuhause gefunden, auf denen wir gerne eines der neuen Bilder und Ihr Zusammenleben mit dem neuen Familienmitglied aufnehmen.

Der Tierschützer von der Platzkontrolle wird sich noch einmal bei Ihnen melden
Nach einer gewissen Zeit führen wir auch sog. Nachkontrollen durch und sehen nach, wie es dem Hund geht und wie er sich bei Ihnen und in dem neuen Umfeld eingelebt hat. Es wird sich jemand vorab bei Ihnen melden und mit Ihnen gemeinsam einen Termin vereinbaren.

 

Auch nach der Vermittlung stehen wir Ihnen natürlich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie bitte bei allen auftretenden Problemen und Fragen frühzeitig, damit wir Sie bestmöglich beraten können.