Tierheim-Umzug auf Mauritius

Posted by Stephanie_Schoen at 11:39 am 27.12.2021

Share:


Kann der Tierschutz auf Mauritius weitergehen?

Die Sorgen sind groß so groß wie nie. Schaut Euch Lorenas Videobotschaft an.

Lorena und Keyur sind sind Tierschützer mit Leib und Seele. Gemeinsam arbeitet sie für den Verein All Life Matters Animal Sanctuary in Bois Rouge auf Mauritius. In ihrer Obhut sind aktuell um die 50 Hunde. Lorena und Keyur betreiben eine Tierklinik und kastrieren dort im Schnitt täglich zwischen 20 und 35 Tiere am Tag, sowohl Katzen als auch Hunde. Doch nun verlieren sie das Grundstück, denn die Stadt möchte dort eine Kita errichten. Ein neues Grundstück ist gefunden, doch die Kosten für den Umzug sind nicht da. Ob die beiden weiterhin für die Tiere kämpfen können hängt nun von der Spendenbereitschaft aller tierlieber Menschen ab.

Um den Pachtvertrag für das neue Grundstück zu unterschreiben wird eine Abschlagszahlung in Höhe von 5.000 EUR für das darauf befindliche Gebäude fällig. Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Förderverein STRAYS of MAURITIUS e.V., Airliner4Animals e.V. und Animal Care e.V. Wir versuchen alles um zu helfen. Hilfst Du mit?

Spende jetzt:
Animal Care e.V.
IBAN: DE23 2005 0550 1365 1317 37
BIC: HASPDEHHXXX
Betreff: Mauritius
paypal.me/animalcaretierschutz

oder:
Förderverein STRAYS of MAURITIUS e.V.
IBAN: DE14 430 609 67 6041812600
BIC: GENO DE M1 GLS
PayPal.me/STRAYSofMAURITIUS

oder:
Airliner4Animals e.V.
IBAN: DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF
paypal.me/airliner4animals