Flitterwochen mal anders!

Posted by Stephanie_Schmidt at 16:41 am 22.07.2019

Share:


Wegsehen kann jeder! Nicht so Kevin und Nadine! Die beiden verbringen gerade ihre Flitterwochen auf Mauritius und sind einem verletzten Hund begegnet. Doch statt wie viele andere Urlauber nur am Strand zu liegen, sich mit sich selbst zu beschäftigen und einfach wegzuschauen wenn man Tierleid sieht, haben Kevin und Nadine gehandelt. Sie haben mit uns Kontakt aufgenommen und gefragt wie man dem Hund helfen könnte. Wir haben den Kontakt zu Lorena hergestellt und die beiden Frischvermählten haben den Hund mit ihrem Mietwagen auf die Farm von unserer Partner-Organisation All Life Matters gefahren, wo der Hund tierärztlich untersucht wurde.

Die beiden haben sich wohl schon ziemlich in den Hund verliebt und einen Namen hat er auch schon. Wir drücken Hund "Rumo" ganz fest die Daumen, dass es nicht nur für Kevin und Nadine eine ganz besondere Reise wird sondern auch für Rumo - eine Reise ins Glück in ein Zuhause in Deutschland vielleicht :-)

Wir sind gespannt wie es weitergeht und halten Euch auf dem Laufenden.

Toll jedenfalls, dass es Menschen wie Kevin und Nadine gibt.