Animal Care erhält Projektförderung aus der BINGO! Umweltlotterie

Posted by Swetlana at 19:19 am 14.07.2022

Share:


Sie leben versteckt in Hinterhöfen oder Gartenanlagen und kaum jemand bekommt etwas von ihrem stillen Leiden mit: Schätzungsweise 2 Millionen Streunerkatzen leben in Deutschland. Viele sind krank und unterernährt und als domestizierte Haustiere sich selbst überlassen. Unkastrierte Tiere vermehren sich ständig weiter und verschärfen die Problematik. Viele Katzen sammeln sich insbesondere an landwirtschaftlichen Betrieben an, wo sie Schutz und teilweise Nahrung finden. Für die Landwirte sind sie gern gesehene Mäuse-Fänger, der Katzenbestand wird jedoch in der Regel sich selbst überlassen. Eine unkontrollierte Vermehrung der verwilderten Tiere ist die Folge. Insbesondere junge Kitten leiden häufig an hoch ansteckendem Katzenschnupfen, der unbehandelt für die geschwächten Tiere auch tödlich enden kann.

Seit der Vereinsgründung von Animal Care suchen wir daher immer wieder die Gespräche mit Landwirten, um sie von der nachhaltigen und tierschutzkonformen Möglichkeit zu überzeugen, die vorhandenen Katzen kastrieren zu lassen. Durch die Kastration der Streuner verhindern wir Tierleid, bevor es entstehen kann.

Um auch 2022 und 2023 diesen nachhaltigen Tierschutzgedanken umzusetzen, unterstützt uns die BINGO! Umweltlotterie mit 2000 Euro für unsere Katzen-Kastrationsprojekte.

Wir bedanken uns ganz herzlich für diese großartige Förderung und freuen uns, weitere Landwirte für unsere Projektumsetzung in Norddeutschland / Schleswig-Holstein zu gewinnen.